„Schiffsfonds tauchen auf“

Der Fondsbrief, 23.11.2018

[…] Erster Schiffsfonds nach vielen Jahren Pause für private Kapitalanleger. Professionelle Investoren haben die Chancen schon vor geraumer Zeit erkannt. […] Mit dem MS „Bootes“ beteiligen sich die Zeichner ab 20.000 Euro an einem Schwergutfrachter der neuesten Generation. Die Kalkulation erscheint nachvollziehbar, der Anbieter und seine Partner sind erfahren und vergleichsweise gut durch die Krise gefahren. Alleine der Verkauf von knapp 190 Schiffen ist ein nachweislicher Erfolgsnachweis. Für unternehmerische Anleger, die Sachwerte diversifizieren wollen und darauf vertrauen, dass sich die Krise auf den Schiffsmärkten dem Ende zuneigt. […]
 

→ Artikel als PDF (315 KB)


Weitere Pressenachrichten
Zum Seitenanfang