„Schiffsfonds tauchen auf“

Der Fondsbrief, 23.11.2018

[…] Erster Schiffsfonds nach vielen Jahren Pause für private Kapitalanleger. Professionelle Investoren haben die Chancen schon vor geraumer Zeit erkannt. […] Mit dem MS „Bootes“ beteiligen sich die Zeichner ab 20.000 Euro an einem Schwergutfrachter der neuesten Generation. Die Kalkulation erscheint nachvollziehbar, der Anbieter und seine Partner sind erfahren und vergleichsweise gut durch die Krise gefahren. Alleine der Verkauf von knapp 190 Schiffen ist ein nachweislicher Erfolgsnachweis. Für unternehmerische Anleger, die Sachwerte diversifizieren wollen und darauf vertrauen, dass sich die Krise auf den Schiffsmärkten dem Ende zuneigt. […]
 

→ Artikel als PDF (315 KB)


Weitere Pressenachrichten
projektentwicklungsfonds

Das Wichtigste im Überblick

  • Projektentwicklungen für Wohnimmobilien in Metropolen
  • Durchgängige Eigenkapitalbasis für mehr Sicherheit (keine Kredite)
  • Hohe Risikostreuung auf mindestens 10 Objekte in verschiedenen Metropolen
  • Renditeerwartung: 6 % p. a. und mehr, vor Steuer
  • Mindestbeteiligung EUR 10.000, monatliche Auszahlung möglich
  • Unternehmerische Beteiligung (AIF) mit entsprechenden Risiken, abweichende Entwicklungen sind möglich

 

Der Immobilienfonds „Project Metropolen 18“ investiert in Wohnimmobilienentwicklungen mit dem Ziel, die gebauten Wohnungen vor Fertigstellung an Eigennutzer zu verkaufen. Durch die Investition an der Quelle der Wertschöpfung und die schnelle Investitionsgeschwindigkeit liegen die Renditeerwartungen deutlich über denen klassischer Immobilien oder Immobilienfonds.

Der Immobilienfonds bietet Kapitalanlegern die chancenreiche Beteiligungsmöglichkeit an Wohnimmobilienentwicklungen in Metropolregionen, vor allem in Deutschland. Der Vorgängerfonds hat eine Streuung auf über 50 Projektentwicklungen in 7 Metropolregionen erreicht: in Berlin, Hamburg, Wien, München, Frankfurt, Düsseldorf und Nürnberg.

Der Immobilienfonds verzichtet auf jegliche Fremdfinanzierung, nutzt also keine Bankenkredite, sondern ausschließlich reines Eigenkapital.

Da keine Immobilien im Bestand gehalten werden, werden mögliche Verwaltungsprobleme, hohe Revitalisierungskosten sowie Nachvermietungsrisiken vermieden. Die Investitionszyklen dauern nur etwa drei bis fünf Jahre. So können auch Verkaufspreise weit besser vorausgeplant werden als auf viele Jahre.

Der Immobilien- und Kapitalanlagespezialist Project entwickelt seit über 22 Jahren Wohnimmobilien und verkauft diese möglichst schon während der Bauphase. Über 120 Immobilienprojekte mit über 4.400 Einheiten im Wert von über 2 Milliarden Euro hat Project bereits initiiert und kann eine gute Leistungsbilanz vorweisen.

 

 

Bitte senden Sie mir weitere Informationen

 

Name und Anschrift  (Pflichtangabe bei Versand per Post, ansonsten freiwillig)

    

E-Mail-Adresse  (Pflichtangabe bei Versand per E-Mail, ansonsten freiwillig)

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

* Pflichtfelder

Hinweis: Wir wenden uns ausschließlich an vermögende Anleger mit ausreichender Erfahrung mit unternehmerischen Beteiligungen. Die Informationen auf diesen Internetseiten dienen Werbezwecken und sind keine Beratung und keine Kaufempfehlung. Bei geschlossenen Publikums-AIFs (Alternative Investment Fonds) handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, die Risiken unterliegt. Die Verkaufsprospekte enthalten eine ausführliche Darstellung der zugrunde liegenden Annahmen und der wesentlichen Risiken. Grundlage für eine Anlageentscheidung in AIFs sind ausschließlich der ausführliche Verkaufsprospekt, die Anlagebedingungen und die wesentlichen Anlageinformationen, welche bei der Finanz- und Wirtschaftskanzlei André Tonn GmbH, 22926 Ahrensburg, service(at)tonngmbh.de, kostenlos in deutscher Sprache erhältlich sind. Der Inhalt der Internetseiten wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit und Prognosen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen.

 

Zum Seitenanfang